home
Drukuj
Routen
Informationsstelle des Karkonoski Nationalparks in Karpacz › Schronisko nad Łomniczką › Śnieżka › Skalny Stół
Gebäude der Informationsstelle des Karkonoski Nationalparks in Karpacz › Schronisko nad Łomniczką › Śnieżka › Skalny Stół
Der Geotourismus das ist eine Form des nachhaltigen Tourismus, der aus dem Kennenlernen der Entwicklung der Erde durch aktives Erleben von geologisch interessanten Landschaften mit bedeutendem geologischem Erbe ausgeht. An einem interessanten Ausflug dieser Art mit 14 Informationsstationen können Sie im westlichen Riesengebirge teilnehmen. Der Ausflug beginnt am Gebäude der Informationsstelle des Karkonoski Nationalparks in Karpacz (Krummhübel). Hier können Sie auf einem dreidimensionalen Tastmodell die charakteristischen Geländeformen des östlichen Riesengebirges bewundern, sich eine Präsentation zu ihrer Entstehung und die Riesengebirgsminerale anschauen. In der Umgebung des Informationszentrums befindet sich ein Garten mit über 100 Gattungen an Heilkräutern und Sträuchern, die früher durch Laboranten angewandt wurden. Weiter begeben Sie sich mit der gelben Route in die Herberge „Nad Łomniczką“, dann weiter mit dem roten Wanderweg durch Kocioł Łomniczki gelangen Sie bis zum Gebirgspass Przełęcz pod Śnieżką. Anschließend begeben Sie sich auf den Gipfel der Schneekoppe (Śnieżka), wo Sie eine Erholungspause einlegen können. Dann wandern wir mit dem Gebirgskamm Czarny Grzbiet bis zum Pass Sowia Przełęcz, dann weiter bis zum Skalny Stół und zurück zum Gebirgspass Sowia Przełęcz und kommen mit der schwarzen Wanderroute durch das Tal Sowia nach Karpacz zurück.
visitkarkonosze
na Instagramie
visitkarkonosze
na Twitter
visitkarkonosze
na Google+