home
Drukuj
Orte
Garten des Berggeistes
kontaktdaten:
48757172611
ul. 11 Listopada 23
58-580 Szklarska Poręba
Der historische Park am Haus von Carl und Gerhart Hauptmann in Szklarska Poręba, gründlich umgebaut und bewirtschaftet im Jahre 2011, ist eine der interessantesten Grünanlagen in Hirschberger Tal, sowohl als Natur- als auch Geschichtsdenkmal. Auf dem Gebiet von 4,5 ha wurden mehr als 1 km Bergrouten entworfen, dank denen die Besucher die interessantesten Elemente der Pflanzenwelt im Park besichtigen können. Auf der Routen befinden sich fünf thematische Häuser, jedes Haus hat einen individuellen und einzigartigen Charakter: Hütte des Arbeitsamen Wassermanns – mit Mühlrad und Balkon, aus dem die sogenannte „moczydło“ zu sehen ist; Hütte der Geheimnisse – sie ist in der Böschung verborgen; der Dach aus Gras verschmelzt mit der Umgebung; von der Vorderseite geöffnet, mit Banken und Tischen von innen. Landstraße des Berggeistes – auf 18 Akazienpfählen gestützt. In der Mitte befinden sich Banken und Tische, die in der Nähe des Kamins und des Grills gestellt wurden, hinten ein Wirtschaftsraum; Hütte des Zwerges aus Moos und Farn – mit der Konstruktion aus Holzbrettern und Satteldach mit Nagelgeschwür aus Ästen, mit Gras, Moos und Flechten. Neben der Hütte befindet sich ein „Pilzenzaun“ und „Pilzentisch“ mit „Pilzenhockern“. Hütte der Kräutersammlerin Rzepicha – im Stil des alten Bauernhofs, wo die Wände aus vertikalen Staketen errichtet wurden; sie korrespondieren mit der Umzäunung des Gartens von Kräutersammlerin. Die Holzelemente der kleinen Architektur bilden die Route unter der Bezeichnung „Garten des Berggeistes“; sie passt sehr gut zum ein wenig moosbewachsenen und rauen Charakter des Parks. Eine zusätzliche Attraktion für die jüngsten Besucher ist der Platz der guten Kondition – es ist ein Spielplatz mit Geräten, die im Stil gemacht wurden, der mit anderen Elementen der kleinen Architektur verbunden ist. Ein wichtiger Vorteil des Parks sind wunderschöne, breite Aussichten in Richtung des Riesengebirges, das aus Aussichtspergola zu bewundern ist; sie befindet sich auf einem Steinring und ihre Konstruktion besteht aus Pfählen, die nach dem Muster von „szachulec“ gelegt wurden [ähnlich wie beim Fachwerkhaus] – es ist ein charakteristisches Element der hiesigen Architektur.
visitkarkonosze
na Instagramie
visitkarkonosze
na Twitter
visitkarkonosze
na Google+