home
Drukuj
Orte
Zackenfall
Der höchste Wasserfall im polnischen Riesengebirge, 843 m ü. NHN. Der Bach springt über drei Stufen aus einer Höhe von 27 Metern in die 100 Meter lange wunderschöne Zackenklamm herunter. An manchen Stellen der über 25 Meter hohen, senkrechten Felswände ist die Schlucht nicht mehr als 4 Meter breit. Im mittleren Teil des Wasserfalles befindet sich eine im Mittelalter von Wallonen künstlich ausgehauene Höhle, das sog. Goldloch (Złota Jama), wo man Pegmatiten und Amethysten abgebaut hat. Am Zackenfall befindet sich die Baude „Kamieńczyk” und die Hütte "Szałas Sielanka". Zugang: von der Stadtmitte den roten Wanderweg die Sikorskiego-Straße entlang; oder den schwarzen Weg nahe der Talstation des Sesselliftes entlang
visitkarkonosze
na Instagramie
visitkarkonosze
na Twitter
visitkarkonosze
na Google+